Energiekonzept setzt auf großen Effizienzzuwachs

Handelsblatt vom 26.04.2010 / Wirtschaft und Politik

Peter Müller, Klaus Stratmann Berlin Die Bundesregierung will einen wesentlichen Teil ihrer energiepolitischen Ziele allein durch eine Steigerung der Energieeffizienz erreichen. In zwei von vier Szenarien, die die Bundesregierung derzeit für ihr energiepolitisches Gesamtkonzept errechnen lässt, werden Effizienzsteigerungen von 2,3 bis 2,5 Prozent pro Jahr unterstellt. Das geht aus einem mit dem Wirtschaftsministerium abgestimmten Papier des Umweltministeriums für die Fachpolitiker der Unionsfraktion hervor, das dem Handelsblatt vorliegt. Die Annahmen liegen damit deutlich über den Ist-Werten der vergangenen Jahre. 2009 betrug die Steigerung der Energieeffizienz 1,7 Prozent. Aus Sicht vieler Experten sind Effizienzsteigerungen von 2,5 Prozent unrealistisch. F ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Energiekonzept setzt auf großen Effizienzzuwachs
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft und Politik
Datum: 26.04.2010
Wörter: 259
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING