Anleger kehren den Börsen beim Handel mit Zertifikaten den Rücken trotz Risiken

Handelsblatt vom 26.04.2010 / Bulle & Bär Geldanlage

Bulle & Bär
Matthias von Arnim Stuttgart Eine kleine Umfrage während der Finanzmesse INVEST förderte Erstaunliches zutage. Die Produktverantwortlichen für Zertifikate in den Banken sollten folgendes beantworten: "Was schätzen Sie: Wie viel Prozent Ihres Geschäfts werden über die Börsen abgewickelt und wie viel Prozent außerbörslich?" Die Zahlen sind offiziell nicht bekannt. Kein Emittent rückt freiwillig heraus, wie viel Umsätze er mit welchen Finanzprodukten im direkten Geschäft mit Anlegern erzielt. Geschätzt wurde bislang ein Verhältnis von 50 zu 50 von börslichem zu außerbörslichem Zertifikatehandel. Die kleine Umfrage bereitet dieser Schätzung ein Ende: Es sind im Durchschnitt etwa 70 Prozent des gesamten Derivatehandels, die ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Anleger kehren den Börsen beim Handel mit Zertifikaten den Rücken trotz Risiken
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Bulle & Bär Geldanlage
Datum: 26.04.2010
Wörter: 411
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING