Siemens-Manager kommt wohl glimpflich davon

Handelsblatt vom 13.04.2010 / Unternehmen und Märkte

Axel Höpner München Nein, gut geschlafen hat Michael K. auch diese Nacht nicht. Auf den ersten Blick sieht der Ex-Siemens-Manager durchaus gut erholt und wohl gebräunt aus, als er gestern im Schmiergeldprozess vor dem Münchener Landgericht mit ruhiger Stimme sein Geständnis verliest. Doch das liegt vor allem daran, dass er versucht, sich im sonnenverwöhnten Dubai eine neue Existenz aufzubauen. Im grauen Anzug mit mintgrüner Krawatte steht K. vor der Anklagebank, nur ein ganz leichtes Zittern der Hand, die das vorbereitete Papier hält, verrät die Anspannung. Zum Schluss seiner Erklärung ringt er sich zu etwas durch, was bisher kaum jemand im ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Siemens-Manager kommt wohl glimpflich davon
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 13.04.2010
Wörter: 609
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING