Polen bringt Versicherungsriesen an die Börse

Handelsblatt vom 13.04.2010 / Finanzen

Mathias Brüggmann Berlin Trotz der siebentägigen Staatstrauer wegen des tödlichen Absturzes von Staatspräsident Lech Kaczynski und anderer ranghoher Vertreter der polnischen Politik, Wirtschaft, Kirche, Militär und Kultur wird die Regierung den Börsengang (IPO) des größten Versicherungskonzerns des Landes in dieser Woche beginnen. Der IPO von Powszechny Zaklad Ubezpieczen (PZU) soll mit erwarteten Einnahmen von mindestens 1,4 Mrd. Euro der größte Börsengang Europas zumindest im ersten Halbjahr werden. Er wäre der größte seit der Emission des polnischen Energiekonzerns PGE im vorigen Herbst und größer als der zuletzt 760 Mio. Euro schwere IPO von Kabel Deutschland. Bereits heute kommt in Warschau ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Polen bringt Versicherungsriesen an die Börse
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen
Datum: 13.04.2010
Wörter: 498
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING