China baut die meisten Windräder

Handelsblatt vom 13.04.2010 / Unternehmen und Märkte

Finn Mayer-Kuckuk Peking China hat Deutschland vom ersten Platz der Länder mit der größten Kapazität für Windkraft verdrängt. Dem Branchendienst Global Wind Energy Forum zufolge hat das Reich der Mitte allein im ersten Quartal des laufenden Jahres für fast fünf Mrd. Euro Windräder aufstellen lassen. Ende 2009 waren Anlagen mit einer Leistung von zusammen 160 Gigawatt installiert. "Das Tempo des Wachstums in China ist atemberaubend", urteilt die Brüsseler Windenergieorganisation. Experten hegen jedoch Zweifel daran, ob Chinas Stromnetze den erzeugten Strom in ausreichendem Umfang abnehmen können. Im Jahr 2009 investierte China rund 26 Mrd. Euro in erneuerbare Energien - etwa das ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: China baut die meisten Windräder
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 13.04.2010
Wörter: 297
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING