Stadtwerke lassen die Großkonzerne hinter sich

Handelsblatt vom 31.03.2010 / Unternehmen und Märkte

DÜSSELDORF. Den provinziellen Namen ändern, um bundesweit auf Kundenfang zu gehen? Nein, das kommt für den Marketingleiter der Stadtwerke Flensburg, Peer Holdensen, nicht in Frage. Im Gegenteil: "Wir treten bewusst als Stadtwerk auf. Das Wort steht doch für Seriosität, Kontinuität und Kompetenz." Das ist offenbar kein reines Lippenbekenntnis. Die Stadtwerke Flensburg haben sich in der Untersuchung von Preisen und Servicequalität, die das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) im März durchführte, unter 28 erfassten Anbietern als "bester überregional aktiver Stromanbieter" durchgesetzt. Das Unternehmen landete beim Tarif auf Rang 13 und beim Service auf der Position fünf. Die Stadtwerke Flensburg hatten sofort, a ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Stadtwerke lassen die Großkonzerne hinter sich
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 31.03.2010
Wörter: 361
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING