Wir brauchen gegen die Finanzkrise ein Insolvenzverfahren für Staaten

Handelsblatt vom 25.03.2010 / Votum Beilage oder Sonderseite

Votum
Thomas Sigmund Berlin Die Reform des Insolvenzrechts beschäftigt derzeit intensiv die Politik. Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) hat jüngst auf dem 7. Deutschen Insolvenzrechtstag ihre Pläne vorgestellt, wie eine Reform für von der Pleite bedrohte Banken und Unternehmen aussehen könnte (Handelsblatt vom 18.03.2010). Wie wichtig das Vorhaben ist, zeigen die Zahlen von 2009, als rund 33 000 Unternehmen in Deutschland Insolvenz anmeldeten, ein Anstieg von zwölf Prozent zum Vorjahr. Darunter befanden sich namhafte Firmen wie Arcandor, Quelle, Schiesser, Märklin und Rosenthal. Ähnlich dramatisch setzte die Finanzkrise Banken wie der HRE zu. "Athen soll Insolvenz anmelden" Bundespräsident Horst Köhler geht ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Wir brauchen gegen die Finanzkrise ein Insolvenzverfahren für Staaten
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Votum Beilage oder Sonderseite
Datum: 25.03.2010
Wörter: 411
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING