Kleine Banken zahlen die Zeche

Handelsblatt vom 25.03.2010 / Finanzen

Yasmin Osman, Hans G. Nagl, Peter Köhler Frankfurt Kleine, regionale Banken waren 2009 zuverlässigere Steuerzahler als große Institute. Das belegen erste Geschäftsberichte aus diesem Jahr. Während die Sparkassen 2,3 Mrd. Euro abführten, waren es bei den Genossenschaftsbanken 1,2 Mrd. Euro. Die Großbanken brachten es insgesamt auf 125 Mio. Euro. Die Landesbanken dürften unter dem Strich sogar mit Steuererstattungen rechnen. Alles in allem haben die Bankengruppen am meisten gezahlt, die von der Finanzkrise am wenigsten gebeutelt wurden. In den Zahlen spiegeln sich nicht nur die Folgen der Finanzkrise wider, die die internationalen Banken härter trafen. Auch im Durchschnitt der ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Kleine Banken zahlen die Zeche
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen
Datum: 25.03.2010
Wörter: 823
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING