Insiderskandal sorgt für Aufregung in London

Handelsblatt vom 25.03.2010 / Finanzen

Michael Maisch London Die Ermittler kamen im Morgengrauen. Mit 143 Kräften startete die britische Finanzaufsicht FSA am Dienstag 16 Durchsuchungen in London und Umgebung. Am Ende der bislang größten Jagd nach illegalen Insiderhändlern auf der Insel standen sechs Festnahmen, eine weitere Verhaftung folgte gestern. Die Aufseher sind sich sicher, dass sie mit den seit 2007 laufenden Ermittlungen einen "seit langem operierenden" Insiderring zerschlagen haben. Aber nicht nur der Umfang der Untersuchung hat in der Londoner City einen Schock ausgelöst, vor allem der Rang der betroffenen Firmen und Verdächtigen sorgte bei vielen Bankern für Verblüffung. "Die FSA meint es jetzt offenbar ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Insiderskandal sorgt für Aufregung in London
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen
Datum: 25.03.2010
Wörter: 491
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING