Die wundersame Rehabilitation eines bestechlichen Topmanagers in Korea

Handelsblatt vom 25.03.2010 / Unternehmen und Märkte

DER KORRUPTE SAMSUNG-CHEF LEE KUN HEE KEHRT ZURÜCK
Jan Keuchel Tokio Es geschah Mitte Februar, vor der versammelten Weltpresse. Während draußen, im winterlichen Vancouver, die Schneeflöckchen sanft vom Himmel schwebten und drinnen die Delegationen weniger sanft um den Austragungsort für die Olympischen Winterspiele 2018 rangelten, war die Zeit reif für die vorletzte große Versöhnungsgeste. "Wenn jemand amnestiert worden ist", sagte Yang Ho Cho ernst, "dann schaut man nach vorne." Dann tat der Chef der südkoreanischen Fluglinie Korean Airline, zugleich Leiter der heimischen Delegation für die Bewerbung Pyeongchangs, was zuvor schon sein Staatspräsident und das Internationale Olympische Komitee (IOC) getan hatten: Er schloss die Augen vor so viel ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Die wundersame Rehabilitation eines bestechlichen Topmanagers in Korea
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 25.03.2010
Wörter: 440
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING