Dekabank bleibt bei ihrer Strategie

Handelsblatt vom 25.03.2010 / Finanzen

Peter Köhler Frankfurt Das Management der Dekabank sieht mit Blick auf die Bilanz für 2009 keinen Anlass, das Geschäftsmodell zu ändern. Der Vorstandsvorsitzende Franz S. Waas sagte gestern in Frankfurt, sein Institut habe den "Stresstest" der Finanzkrise mit dem Prädikat "bestanden" hinter sich gelassen. "Unser Geschäftsmodell funktioniert und ist krisenresistent", erklärte der Chef des zentralen Vermögensverwalters des öffentlich-rechtlichen Finanzverbunds. Aus dem Kreis der Eigentümer war vor allem von der Sparkassenseite in den vergangenen Monaten moniert worden, dass das Management zu große Risiken an den Kapitalmärkten eingeht. Das wirtschaftliche Ergebnis der Bank schnellte 2009 auf 661,8 Mio. Euro nach oben ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Dekabank bleibt bei ihrer Strategie
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen
Datum: 25.03.2010
Wörter: 400
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING