Börsianer setzen wieder auf den Osten

Handelsblatt vom 25.03.2010 / Geldanlage

Stefan Menzel Wien Osteuropas Aktienmärkte wecken neue Fantasien. Während der Dax oder Euro Stoxx in diesem Jahr kaum zugelegt haben, herrscht an den Börsen in Warschau, Prag und Budapest neue Aufbrauchstimmung. Nicht nur auf Basis der jeweiligen Landeswährung haben die wichtigsten osteuropäischen Börsen in den ersten drei Monaten dieses Jahres ordentlich zugelegt, sondern gerade auch auf Euro-Basis. Zuwächse von mehr als zehn Prozent sind dort für die Börsen-Indizes derzeit die Regel. Vor einem Jahr mieden Anleger osteuropäische Werte noch wie der Teufel das Weihwasser. Dass es an den Börsen in Prag oder Warschau wieder aufwärts geht, ist vor allem Ausdruck ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Börsianer setzen wieder auf den Osten
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Geldanlage
Datum: 25.03.2010
Wörter: 670
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING