Neue Konkurrenten wollen das Duopol aus Airbus und Boeing knacken

Handelsblatt vom 16.03.2010 / Unternehmen und Märkte

Holger Alich, Markus Fasse Paris, München Kurz- und Mittelstreckenflugzeuge vom Typ A320 oder Boeings 737 sind die Golf-Klasse im Flugzeugbau. Mit diesen Fliegern werden die großen Umsätze und Renditen gemacht. Nach Airbus′ aktueller Marktschätzung beläuft sich die Nachfrage nach neuen Flugzeugen bis zum Jahr 2028 auf insgesamt knapp 25 000 neue Maschinen. 68 Prozent davon entfallen auf Kurz- und Mittelstreckenjets mit einer Kapazität bis 200 Sitzplätze und 7 000 Kilometer Reichweite. Bisher teilen Airbus und Boeing den lukrativen Markt unter sich auf. Doch angesichts der glänzenden Absatzperspektiven drängen neue Wettbewerber in das Segment. Vom unteren Ende kommt die kanadische Bombardier ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Neue Konkurrenten wollen das Duopol aus Airbus und Boeing knacken
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 16.03.2010
Wörter: 412
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING