In London stürzen sich Investoren schon wieder auf die echten Spitzenobjekte

Handelsblatt vom 16.03.2010 / Beilage oder Sonderseite

Richard Haimann Hamburg Zwei Jahre nach dem Crash am Londoner Immobilienmarktes scheint es, als habe es die Krise nie gegeben. Zumindest auf dem Markt für Wohnimmobilien. Hier stiegen in den vergangenen zehn Monate die Preise um 15 Prozent, vermeldet die Immobilienberatung Knight Frank. "Wir erleben einen Preisboom", sagt Researchchef Liam Bailey. Aufwärts geht es auf dem Gewerbeimmobilienmarkt. Nach dem Zusammenbruch der Investmentbank Lehman Brothers und den Massenentlassungen im britischen Finanzsektor waren die Werte der Bürotürme um teilweise mehr als 50 Prozent eingebrochen. Doch im zweiten Halbjahr 2009 habe der Markt eine "bemerkenswerte Wende vollzogen", sagt Stefan Wundrak, Research Manager Europa ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: In London stürzen sich Investoren schon wieder auf die echten Spitzenobjekte
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Beilage oder Sonderseite
Datum: 16.03.2010
Wörter: 572
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING