Grammer verschafft sich Luft bei den Banken

Handelsblatt vom 16.03.2010 / Unternehmen und Märkte

MÜNCHEN. Der Autozulieferer Grammer hat sich neuen Spielraum bei der Finanzierung verschafft. Der S-Dax-Konzern sichert sich eine Kreditlinie über 110 Mio. Euro mit dreijähriger Laufzeit. Die neue Vereinbarung mit dem Bankenkonsortium unter Einbindung der staatlichen KfW löst die bisherige Kreditlinie über 20 Mio. Euro ab. Der Sitz- und Armaturenhersteller Grammer ist im abgelaufenen Jahr tief in die roten Zahlen gerutscht. Operativ ist ein Verlust (Ebit) von 24,5 Mio. Euro angefallen, teilte das Unternehmen Anfang Februar mit. Ein Jahr zuvor hatte Grammer noch einen operativen Gewinn von 32 Mio. Euro geschrieben. Der Umsatz ging 2009 um 28 Prozent auf 725 ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Grammer verschafft sich Luft bei den Banken
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 16.03.2010
Wörter: 200
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING