Frauenquote? Deutsche Unternehmen winken ab

Handelsblatt vom 16.03.2010 / Unternehmen und Märkte

Düsseldorf. Jede Firma fördert ihre Frauen, wenn es um Ausbildung, Weiterbildung, Aufstieg und vor allem um Karriere geht. Das behaupten zumindest alle Sprecherinnen und Sprecher in einer Umfrage des Handelsblatts. Doch unisono heben die Konzerne hervor, für das Anliegen keine Quote zu benötigen - ein Modell, mit dem jetzt die Deutsche Telekom vorprescht. "Wir gestalten unsere Personalpolitik geschlechtsunabhängig, das heißt, wir betreiben keine Förderung speziell für Frauen", äußert etwa die Sprecherin des Sportartikelherstellers Adidas. "Die Vergabe von Positionen erfolgt ausschließlich über die fachliche und persönliche Eignung. Ob Mann oder Frau spielt keine Rolle", Ganz ähnlich lauten die Antworten vom Münchener ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Frauenquote? Deutsche Unternehmen winken ab
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 16.03.2010
Wörter: 675
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING