Ein-Euro-Läden attackieren die Discounter

Handelsblatt vom 16.03.2010 / Familienunternehmen

Jens Konrad Fischer Düsseldorf Vergoldete Bilderrahmen aus Pressspan, barock verzierte Gartenfackeln und Grills: Die Ware von Teti Selenica gleicht dem Sammelsurium eines Trödelhändlers - doch mit seinem Unternehmen Arte Living GmbH macht Selenica einen siebenstelligen Jahresumsatz: Er beschäftigt ein Dutzend Mitarbeiter, einen davon als Vertreter in China. Selenica ist Zulieferer für Ein-Euro-Läden und Baumärkte. Das ungewöhnliche Sortiment erklärt er schlicht mit der Reaktion auf die Nachfrage seiner Kunden: Bilderrahmen beispielsweise gehen fast ausschließlich zwischen September und Februar als Weihnachtsgeschenk und Urlaubserinnerung über den Ladentisch, im Hochsommer herrscht bei Selenica dagegen meist Ebbe in der Kasse. Seit Jahren nimmt die Zahl ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Ein-Euro-Läden attackieren die Discounter
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Familienunternehmen
Datum: 16.03.2010
Wörter: 903
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING