Sauber läuft das Geschäft wie geschmiert

Handelsblatt vom 09.03.2010 / Unternehmen und Märkte

Axel Höpner München In den meisten Regionen der Welt hatte der Schmiergeldskandal kaum Auswirkungen auf das Siemens-Geschäft. In keinem Land wurde der Konzern offiziell auf eine schwarze Liste gesetzt. In Nigeria wurde Siemens allerdings bei größeren öffentlichen Aufträgen nicht mehr berücksichtigt. Das zweite Land, bei dem es in den vergangenen Jahren deutlich weniger öffentliche Aufträge für Siemens gab, ist Griechenland, einer der Schlüsselmärkte im Siemens-Schmiergeldskandal. Allerdings wird Siemens hier nach Einschätzung in Branchenkreisen möglicherweise nicht aus ethischen Gründen geschnitten. Möglich ist auch, dass sich in Griechenland der Verzicht auf Schmiergeldzahlungen tatsächlich aufs Geschäft auswirkt. Allerdings sind manche Manager angesichts der ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Sauber läuft das Geschäft wie geschmiert
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 09.03.2010
Wörter: 281
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING