Finanzinvestoren vor dem Ausstieg

Handelsblatt vom 09.03.2010 / Recht und Steuern

Thomas Sigmund Berlin Zahlreiche deutsche Unternehmen sind in der Boomphase bis 2007 von Private-Equity-Investoren übernommen worden. Deren Investments laufen meist über drei bis sieben Jahre. In absehbarer Zeit stehen damit einige Ausstiege bevor. Für die Investoren stellt sich die Frage, welchen oft rechtlich äußerst vertrackten Weg sie dabei einschlagen wollen. Entweder wählen sie den "normalen" Unternehmensverkauf oder gehen alternativ über die Börse. Häufig werden auch beide Varianten parallel vorbereitet - der sogenannte Dual Track. Späte Entscheidung. "Viele Private-Equity-Investoren entscheiden sich erst relativ spät, welche Variante tatsächlich genutzt wird. Zum einen, um unterschiedliche Preisindikationen zu erhalten. Zum anderen, um eine verbesserte ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Finanzinvestoren vor dem Ausstieg
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Recht und Steuern
Datum: 09.03.2010
Wörter: 644
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING