Euro sinkt in ruhigem Umfeld leicht

Handelsblatt vom 09.03.2010 / Finanzmärkte Devisen

FRANKFURT. Der Euro ist gestern in einem ruhigen Umfeld leicht gesunken. Am Montagabend kostete die Gemeinschaftswährung 1,3630 US-Dollar und damit etwas weniger als am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Nachmittag auf 1,3662 (Freitag: 1,3582) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7320 (0,7363) Euro. "Im Handel Euro-Dollar hat sich heute nichts Nennenswertes getan", sagte Devisenexperte Marc Burgheim von der BayernLB. Entscheidende Neuigkeiten habe es weder von konjunktureller Seite noch zur Haushaltslage des hochverschuldeten Euro-Staats Griechenland gegeben. Insgesamt habe sich die Lage etwas entspannt. "Der Euro rangiert nach wie vor in seiner Handelsspanne ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Euro sinkt in ruhigem Umfeld leicht
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzmärkte Devisen
Datum: 09.03.2010
Wörter: 207
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING