Börsenkandidaten bereiten Emissionen vor

Handelsblatt vom 09.03.2010 / Geldanlage

Christian Schnell Frankfurt Immer mehr der zuletzt so raren deutschen Börsenkandidaten gehen mit Details zu ihrer Emission an die Öffentlichkeit. Deutschlands größter Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland (KDG) will bei seinem Börsengang, der für den 22. März geplant ist, bis zu 700 Mio. Euro einnehmen. Das geht aus dem Emissionsprospekt hervor, den KDG gestern veröffentlichte. Die Zeichnungsfrist für die bis zu 51,75 Mio. Aktien und 6,75 Mio. Papiere, die im Rahmen einer Mehrzuteilungsreserve (Greenshoe) angeboten werden, startet am 11. März und endet am 15. März. Als Konsortialbanken begleiten die Deutsche Bank, UBS, JP Morgan und Morgan Stanley die Emission. Die ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Börsenkandidaten bereiten Emissionen vor
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Geldanlage
Datum: 09.03.2010
Wörter: 438
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING