SEB prüft Verkauf der Tochter

Handelsblatt vom 08.03.2010 / Finanzen

Peter Köhler, Robert Landgraf Frankfurt Die schwedische Großbank SEB denkt über einen Verkauf der deutschen Privatkundentochter nach. Eine Entscheidung sei noch nicht gefallen, berichten Finanzkreise. Die Bank wollte das nicht kommentieren. Bereits vor der Pleite der Investmentbank Lehman Brothers wollte die SEB den Bereich in Deutschland abstoßen. Infolge der Finanzkrise im Herbst des Jahres 2008 legte die Bank die Transaktion aber auf Eis, da die Turbulenzen an den Börsen dies unmöglich machten. Die ersten aktuellen Sondierungsgespräche fielen sehr unterschiedlich aus, berichten Insider. Die spanische Santander interessiere sich nur für das Kundenportfolio und nicht für das Zweigstellennetz. Die SEB hat in ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: SEB prüft Verkauf der Tochter
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen
Datum: 08.03.2010
Wörter: 385
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING