Salzgitter hofft 2010 auf Gewinn

Handelsblatt vom 08.03.2010 / Unternehmen und Märkte

Martin Murphy Düsseldorf Der Stahlkonzern Salzgitter blickt mit gedämpftem Optimismus auf das neue Geschäftsjahr. Erwartet werde ein positiver Gewinn vor Steuern in zweistelliger Millionenhöhe, teilte das Unternehmen mit. Nach dem von der Krise geprägten Jahr 2009 kehrt der zweitgrößte Hüttenkonzern Deutschlands damit in die schwarzen Zahlen zurück. Der Konkurrent von Thyssen-Krupp warnte aber vor steigenden Rohstoffkosten, die das Ergebnis belasten könnten. Zudem sei die Erholung der Stahl- und Maschinenbaumärkte mit Unsicherheiten behaftet, hieß es. Diese Risikofaktoren drohen auch die Bilanzen anderer Stahlschmelzer zu belasten. Neue Preisverhandlungen. Die Minenkonzerne drängen in den laufenden Verhandlungen über die Höhe der Eisenerz- und Kohlepreise ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Salzgitter hofft 2010 auf Gewinn
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 08.03.2010
Wörter: 283
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING