Neue Chefin der Entwicklung soll es richten

Handelsblatt vom 08.03.2010 / Unternehmen und Märkte

RÜSSELSHEIM. Die "Herrin der Motoren", wie Rita Forst auch schon mal genannt wird, ist seit Januar für die Entwicklung sämtlicher Opel- und Vauxhall-Fahrzeuge verantwortlich. Die 54-jährige Maschinenbau-Ingenieurin erobert damit eine der letzten Männerbastionen im Autobau - und ist derzeit eine der mächtigsten Frauen in der Branche. Das Wohl und Weh der Marke mit dem Blitz wird in den nächsten Jahren ganz entscheidend von ihrer Arbeit und der ihrer mehr als 6000-köpfigen Mannschaft im Internationalen Entwicklungszentrum von Opel in Rüsselsheim abhängen. Auf Forst wartet damit ein Knochenjob. Doch die 54-Jährige gibt sich selbstbewusst: "Wenn andere zusammenbrechen, kann ich noch einen Schlag ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Neue Chefin der Entwicklung soll es richten
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 08.03.2010
Wörter: 267
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING