Kampf der Giganten

Handelsblatt vom 08.03.2010 / Finanzen

Frank M. Drost, Yasmin Osman Berlin, Frankfurt Manchmal muss sich Sparkassen-Präsident Heinrich Haasis wie Sisyphos vorkommen. Bei seinen Konsolidierungsbemühungen in der mächtigen Sparkassen-Finanzgruppe ist er ähnlich erfolgreich wie die griechische Sagengestalt, die stets vergeblich versuchte, einen Stein auf den Gipfel eines Berges zu rollen. Haasis hat es in seiner Amtszeit bislang nicht vermocht, die Zahl der Landesbanken und öffentlich-rechtlichen Versicherungen einzudampfen. Da in der dezentral aufgestellten Sparkassen-Finanzgruppe Entscheidungen nicht wie in einem Konzern exekutiert werden können, muss sich Haasis mit der undankbaren Rolle eines Moderators zufrieden geben. Andere Finanzverbünde sind erfolgreicher. So verfügt der genossenschaftliche Bankensektor mit der DZ Bank ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Kampf der Giganten
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen
Datum: 08.03.2010
Wörter: 948
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING