EU-Kommission treibt Freihandelsgespräche in Asien voran

Handelsblatt vom 08.03.2010 / Wirtschaft und Politik

Helmut Hauschild Neu-Delhi Der neue EU-Handelskommissar Karel De Gucht vollzieht einen Strategiewechsel beim Abbau von Zöllen und anderen Handelshemmnissen mit Europas drittgrößtem Wirtschaftspartner Südostasien. Da die Gespräche über ein EU-Freihandelsabkommen mit der Gemeinschaft Südostasiatischer Staaten (Asean) seit Jahren auf der Stelle treten, setzt der Belgier auf bilaterale Verträge mit einzelnen Asean-Mitgliedern. Die Wirtschaft beklagt seit langem die Erfolglosigkeit der EU-Handelspolitik in Südostasien. Heute beginnt die EU Verhandlungen über einen Freihandelspakt mit Singapur. Bereits in einem Jahr, so hofft De Gucht, könnte der Vertrag unterschriftsreif sein. Ziel ist es, fast alle Zölle abzuschaffen und auch den Handel mit Dienstleistungen zu erleichtern. V ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: EU-Kommission treibt Freihandelsgespräche in Asien voran
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft und Politik
Datum: 08.03.2010
Wörter: 447
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING