Etliche Akteure im Sport-Business lieben Legenden - je kruder, desto besser. Richtig kritisch wird es, wenn Lügen mit Kalkül aufgetischt werden

Handelsblatt vom 08.03.2010 / Sport-Business Trends

Aufschlag Zastrow
Falsche Mythen begleiten das Sport-Business seit jeher. In meiner Studienzeit machte ich damit die erste Erfahrung. Ein Möchtegern-Insider unter den Dozenten plauderte locker aus dem Nähkästchen: Der Profifußball würde von den Sponsoren gesteuert. Um ihrer Bandenwerbung zu mehr Aufmerksamkeit zu verhelfen, zahlten sie Prämien an Spieler, wenn diese jemanden vor der Bande foulten oder vor der Werbung den Verletzten spielten. Wir als Studenten waren damals noch tief beeindruckt von den Einblicken unseres Professors. Natürlich waren dessen Äußerungen frei erfunden. Doch auch heute noch hört man diese Geschichte vereinzelt. Es gibt weitere große Mythen. Der spanische Fußballklub Real Madrid etwa habe ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Etliche Akteure im Sport-Business lieben Legenden - je kruder, desto besser. Richtig kritisch wird es, wenn Lügen mit Kalkül aufgetischt werden
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Sport-Business Trends
Datum: 08.03.2010
Wörter: 321
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING