Pfund verliert kräftig an Wert

Handelsblatt vom 02.03.2010 / Finanzmärkte Devisen

FRANKFURT/LONDON. Schwache Konjunkturdaten haben gestern das britische Pfund belastet. Die Währung verlor in der Spitze gegenüber dem Dollar drei Prozent an Wert und war damit so billig wie seit zehn Monaten nicht mehr. Zur europäischen Gemeinschaftswährung fiel das Pfund Sterling auf ein Drei-Monats-Tief. Auch die Unsicherheit über den Ausgang der anstehenden Parlamentswahlen in Großbritannien nährte Händlern zufolge die Besorgnis, ob Großbritannien ein Rekorddefizit im Staatshaushalt in den Griff bekommen kann. Laut einer aktuellen Umfrage liegt die oppositionelle Konservative Partei in der Wählergunst zwar vor der Labour Party. Der Vorsprung der Tories ist jedoch so gering wie seit zwei Jahren nicht ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Pfund verliert kräftig an Wert
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzmärkte Devisen
Datum: 02.03.2010
Wörter: 216
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING