Agrarhändler Baywa spürt Preisrückgänge

Handelsblatt vom 02.03.2010 / Unternehmen und Märkte

MÜNCHEN. Der Agrarhandelskonzern Baywa hat im vergangenen Jahr unter den niedrigen Getreide- und Düngerpreisen gelitten und einen Umsatz- und Gewinnrückgang verbucht. Nach vorläufigen Zahlen seien die Erlöse von 8,8 auf rund 7,3 Mrd. Euro zurückgegangen, teilte das Unternehmen mit. Damit lag Baywa nach dem Rekordjahr 2008 nach eigenen Angaben wieder auf dem Niveau von 2007. Unter dem Strich ging der Gewinn von 77 Mio. auf 59,2 Mio. Euro zurück. "Angesichts des Krisenjahres 2009 ist das ein sehr erfreuliches Ergebnis", erklärte Baywa-Chef Klaus Josef Lutz. Die Preiseinbrüche an den Rohstoffmärkten machten sich vor allem im Agrar- und im ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Agrarhändler Baywa spürt Preisrückgänge
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 02.03.2010
Wörter: 221
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING