Vodafone fordert mehr Freiheit bei Internetsuche

Handelsblatt vom 17.02.2010 / Unternehmen und Märkte

BARCELONA. Vodafone-Chef Vittorio Colao hat mehr Konkurrenz auf dem Markt für Suchmaschinen gefordert. Die Wettbewerbshüter müssten sich den von Google, Yahoo und Microsoft beherrschten Markt vornehmen, sagte er auf dem Mobile World Congress in Barcelona. "Ich hätte gern überall mehr Wettbewerb, aber das ist eine Frage der Alternative", sagte er. "Im stationären Netz gibt es nur Google, Yahoo und Microsofts Bing, im mobilen Markt gibt es nur zwei." Google hat nach Angaben der Marktforscher von Comscore im vergangenen Monat mehr als zwei Drittel der Suchanfragen bearbeitet. Yahoo plant nach eigenen Angaben, noch in diesem Jahr auf die Bing-Technologie überzugehen. D ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Deregulierung, Kartellpolitik, Telekommunikationsbranche P4811, Telekommunikation
Beitrag: Vodafone fordert mehr Freiheit bei Internetsuche
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 17.02.2010
Wörter: 201
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING