Tatas Liebe zum Bruch mit der Tradition

Handelsblatt vom 17.02.2010 / Unternehmen und Märkte

Helmut Hauschild Bombay Wichtige Entscheidungen fällt Ratan Tata unter den Augen von Urgroßvater Jamsedji. Verewigt als Marmorbüste blickt der legendäre Gründer der Tata-Gruppe streng auf den schweren ovalen Edelholztisch im "Boardroom" der Firmenzentrale in Bombay herab. Der Sitzungsaal mit seinen holzvertäfelten Wänden, weinrot gepolsterten Stühlen und der altmodischen Uhr atmet 140 Jahre Geschichte. Die Zeit, so scheint es, ist bei Tata ein langer ruhiger Fluss. Ein Coup nach Tatas Geschmack. Der Eindruck täuscht. Am 29. Januar wurde der Boardroom in der vierten Etage Zeuge einer kleinen Revolution. Der Verwaltungsrat der Firmenholding Tata Sons unter Vorsitz von Ratan Tata beschloss, einen ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Tatas Liebe zum Bruch mit der Tradition
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 17.02.2010
Wörter: 666
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING