Optimismus der US-Unternehmen lässt Analysten kalt

Handelsblatt vom 17.02.2010 / Geldanlage

NEW YORK. In den USA deuten die Gewinnprognosen von Analysten und Konzernen auf ein gutes Aktienjahr hin. Während die Konzernmanager die Prognosen so schnell anheben wie seit mindestens acht Jahren nicht mehr, geht der Optimismus der Analysten zurück. Diese Konstellation war in der Vergangenheit mehrfach das Signal für Kursgewinne im Benchmarkindex S & P 500. Im laufenden Quartal haben zehn Prozent der Unternehmen ihre Gewinnprognosen angehoben, während 4,1 Prozent sie gesenkt haben. So hoch war der Unterschied noch nie, geht aus Daten von Bespoke Investment in Harrison (New York) hervor. Die Analysten haben im gleichen Zeitraum ihre Prognosen für ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Optimismus der US-Unternehmen lässt Analysten kalt
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Geldanlage
Datum: 17.02.2010
Wörter: 483
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING