Noch mehr tödliche Unfälle in Toyota-Modellen

Handelsblatt vom 17.02.2010 / Unternehmen und Märkte

Astrid Dörner, Finn Mayer-Kuckuk New York, Tokio Noch mehr schlechte Nachrichten für Toyota: Kunden des japanischen Autobauers haben in den USA neun weitere Unfälle wegen eines defekten Gaspedals an die Behörden gemeldet. Allein in den vergangenen drei Wochen erhielt die amerikanische Verkehrssicherheitsbehörde Hinweise auf 13 weitere Opfer. Zusammen mit den bekannten Todesfällen der vergangenen zehn Jahre liegt die Zahl jetzt bei 34 verunglückten Autofahrern. Nach seiner Pannenserie will Toyota in den USA nun mit großzügigen Rabatten locken. Jede Art von Kaufanreiz werde geprüft, sagte US-Vertriebschef Bob Carter. Der Konzern werde im März so offensiv wie nötig antreten, um Kunden zu ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Noch mehr tödliche Unfälle in Toyota-Modellen
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 17.02.2010
Wörter: 450
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING