Milliardendeal auf amerikanischem Immobilienmarkt

Handelsblatt vom 17.02.2010 / Finanzen

NEW YORK. Auf dem US-Immobilienmarkt bahnt sich ein Megageschäft an. Der Einkaufszentren-Betreiber Simon Property bietet mehr als zehn Mrd. Dollar für den insolventen Rivalen General Growth Properties (GGP). Das Angebot stelle die beste Wahl für alle Beteiligten dar, sagte Konzernchef David Simon gestern in Indianapolis. Der Übernahmekandidat selbst äußerte sich nicht. Simon teilte mit, neun Mrd. Dollar (6,6 Mrd. Euro) in bar bezahlen zu wollen. GGP ist der zweitgrößte Betreiber von Einkaufszentren in den USA. Der Gang in die Insolvenz im April 2009 war die größte Einzelpleite aller Zeiten auf dem US-Immobilienmarkt. Der Konzern hatte es wegen der Finanzkrise ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Milliardendeal auf amerikanischem Immobilienmarkt
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen
Datum: 17.02.2010
Wörter: 314
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING