Hoch gewollt, tief gefallen, frei geworden

Handelsblatt vom 17.02.2010 / Namen des Tages

EWALD WALGENBACH
Hans G. Nagl, Hans-Peter Siebenhaar Frankfurt, Düsseldorf Die Medienbranche hat er rein äußerlich betrachtet zwar noch nicht abgelegt. Am Handgelenk trägt Ewald Walgenbach eine schlichte schwarze Swatchuhr mit giftgrünen Ziffern und keine Rolex, wie es Private-Equity-Manager eigentlich gerne tun. Eine Krawatte hat er auch nicht um, und seine Designer-Brille mit den breiten Bügeln erinnert eher an die Werbe- als an die Finanzindustrie. Aber auch, wenn er optisch nach wie vor in die Medienszene passt, ins Universum der Finanzinvestoren hat er - wie schon bei früheren Wechseln auch - schnell hineingefunden. Die Übernahmen der Medizinlabor-Firmen Synlab und Futurelab vergangenen Herbst gehen ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Hoch gewollt, tief gefallen, frei geworden
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Namen des Tages
Datum: 17.02.2010
Wörter: 706
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING