Das internationale Aktiendepot FMM von Jens Ehrhardt rutscht wegen seiner defensiven Ausrichtung im Ranking ab

Handelsblatt vom 17.02.2010 / Geldanlage

Fonds unter der Lupe
Ingo Narat Frankfurt Wenige Namen sind in der deutschen Anlagebranche so bekannt wie der des Müncheners Jens Ehrhardt. Der unabhängige Vermögensverwalter ist seit über drei Jahrzehnten im Geschäft. Mit seiner DJE Kapital AG hat er sich einen guten Ruf erarbeitet und verwaltet mittlerweile 9,8 Mrd. Euro. Die langfristigen Leistungsbilanzen können sich sehen lassen. Aber jetzt hat sich die Bilanz eingetrübt. Ehrhardt ist mit seinen wichtigen Fonds defensiv durch die Finanzkrise gesteuert und hat diese Ausrichtung beibehalten. Deshalb konnten seine Fonds von dem scharfen Börsenaufschwung der vergangenen zwölf Monate nur unterdurchschnittlich profitieren. Die scharfe Aktienhausse erwischt Ehrhardt auf dem falschen ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Das internationale Aktiendepot FMM von Jens Ehrhardt rutscht wegen seiner defensiven Ausrichtung im Ranking ab
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Geldanlage
Datum: 17.02.2010
Wörter: 483
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING