VW will Toyota-Debakel vermeiden

Handelsblatt vom 11.02.2010 / Unternehmen und Märkte

HAMBURG. Die Führung von Europas größtem Autobauer Volkswagen sorgt vor, um ein Rückruf-Debakel wie im Fall des japanischen Rivalen Toyota zu vermeiden. Am Rande einer Betriebsversammlung am Stammsitz Wolfsburg warnte Aufsichtsratsmitglied und Ministerpräsident von Niedersachsen Christian Wulff (CDU) den Konzern vor Selbstzufriedenheit: Die Pannen bei der Konkurrenz sollten "ein Fanal" sein, alles zu tun, um derartiges im eigenen Bereich von vorneherein zu vermeiden. W-Aufsichtsrat angehört. Niedersachsen hält gut 20 Prozent der Stammaktien. Wulff: "VW hat alle Vorkehrungen getroffen, dass uns diese Dinge nicht passieren können, denn sie dürfen nicht passieren." Volkswagen werde auch ohne Pannen der Konkurrenz klar die ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: VW will Toyota-Debakel vermeiden
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 11.02.2010
Wörter: 386
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING