Verbriefungen sind wie der in Mode

Handelsblatt vom 11.02.2010 / Finanzen

Frank M. Drost Berlin Die privaten Banken versuchen, aus eigener Initiative den brachliegenden Verbriefungsmarkt wieder flottzubekommen. "Wir wollen einen Qualitätsstandard für den Verbriefungsmarkt schaffen und dabei die Risiken für den Investor kalkulierbarer machen", sagt Markus Becker-Melching, Geschäftsführer des privaten Bankenverbandes in einem Gespräch mit dem Handelsblatt. Konkrete Pläne wollen die Banken im März vorstellen. Wenn es optimal laufe, könnten im zweiten Halbjahr erste Transaktionen erfolgen, sagt Becker-Melching. Verbriefungen leiden immer noch unter einem massiven Vertrauensverlust, weil sie als eine der wesentlichen Ursachen für die globale Finanzmarktkrise gelten. Nicht besonders werthaltige Immobilienkredite in den USA wurden verbrieft und erwiesen sich als ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Verbriefungen sind wie der in Mode
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen
Datum: 11.02.2010
Wörter: 650
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING