Post sagt gegen Frachtkartell aus

Handelsblatt vom 11.02.2010 / Unternehmen und Märkte

Jens Koenen Frankfurt Die Deutsche Post/DHL will einem drohenden Bußgeld durch die Rolle des Kronzeugen entgehen. "Unter der Voraussetzung einer fortgesetzten Zusammenarbeit hat die Europäische Kommission der Deutschen Post AG und beteiligten Tochtergesellschaften Immunität bei der Strafverfolgung und hinsichtlich Strafzahlungen zugesichert", teilte das Unternehmen gestern mit. Hintergrund ist eine seit 2007 laufende Untersuchung der EU. Deren Ermittler verdächtigen mehrere Logistikunternehmen der Absprache bei diversen Preisaufschlägen. In diesem Zusammenhang waren die Büroräume mehrerer Firmen durchsucht worden. Beteiligt waren damals auch US-Behörden sowie Ermittler der Schweiz. Die EU teilte nun mit, dass sie ein Kartellverfahren gegen mehrere Firmen eingeleitet habe. Wer betroffen ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Post sagt gegen Frachtkartell aus
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 11.02.2010
Wörter: 383
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING