Investment-Experten bleiben Rohstoffen treu

Handelsblatt vom 11.02.2010 / Geldanlage

Udo Rettberg Singapur Der Superzyklus an den Rohstoffmärkten ist nach Ansicht von bekannten Investoren ungebrochen. "Durch die Finanzkrise wurde der Haussetrend lediglich gebremst", sagt Jim Rogers im Gespräch mit dem Handelsblatt. Rogers ist der weltweit wohl populärste Rohstoff-Investor und -Experte. Auch Will Shropshire von JP Morgan sieht nicht die Gefahr, dass Rohstoffe bei Anlegern aus der Mode kommen könnten. "Investoren zeigen zunehmendes Interesse an physischen Vermögenswerten", erklärt Shropshire seinen Optimismus. Rogers sieht die einfache Erklärung hierfür in den Folgen der Finanzkrise und der Explosion der globalen Verschuldung: "Weltweit existiert kein Papiergeld mehr, dem Anleger Vertrauen schenken sollten." Zunehmender Wohlstand in ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Investment-Experten bleiben Rohstoffen treu
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Geldanlage
Datum: 11.02.2010
Wörter: 690
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING