BHP traut dem Aufschwung noch nicht

Handelsblatt vom 11.02.2010 / Unternehmen und Märkte

LONDON. Der weltweit größte Rohstoffkonzern BHP Billiton blickt weiter mit Vorsicht auf das laufende Jahr. Das Unternehmen hat gestern zwar Halbjahreszahlen vorgelegt, die besser als erwartet ausgefallen sind. Die weitere Konjunkturenwicklung beurteilt BHP-Billiton-Chef Marius Kloppers aber eher zurückhaltend. Die Lage habe sich zwar verbessert, sagte er. Einige strukturelle Probleme, etwa auf dem Arbeitsmarkt, seien aber noch nicht gelöst, der Weg daher nicht frei für eine schnelle und kräftige Erholung der Wirtschaft in den Industrieländern. In den vergangenen Monaten hat BHP Billiton vor allem vom Wirtschaftswachstum in China profitiert. Der Konzern hat daher seine Eisenerz-Förderung zuletzt deutlich erhöht und damit einen ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: BHP traut dem Aufschwung noch nicht
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 11.02.2010
Wörter: 281
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING