Populäre Fonds mit Airbag enttäuschen die Anleger

Handelsblatt vom 10.02.2010 / Geldanlage

Ingo Narat Frankfurt Krisengebeutelte Anleger sehnen sich nach Produkten, die eine stetige positive Rendite bringen, gleichzeitig aber Verluste in Grenzen halten. Genau das verheißen Absolute-Return-Fonds. Anbieter solcher Produkte haben mit diesen Argumenten in den vergangenen Krisenjahren mehrere Milliarden eingesammelt. Umso größer ist jetzt die Enttäuschung: "Nur 20 Prozent der Strategien erfüllen die in sie gesetzten Erwartungen und sind nachhaltig für den Investor", sagt Ralf Lochmüller, Partner bei der unabhängigen Anlagegesellschaft Lupus Alpha. Hinter Absolute-Return-Produkten können sich ganz unterschiedliche Modelle verbergen. Einige Verwalter ziehen in die Depots Sicherheitslinien mit Hilfe von Derivaten ein. Andere arbeiten ohne ausdrückliche Verlustbegrenzung, investieren beispielsweise in ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Populäre Fonds mit Airbag enttäuschen die Anleger
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Geldanlage
Datum: 10.02.2010
Wörter: 536
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING