Hoher Zinsüberschuss bringt Ertragsschub

Handelsblatt vom 10.02.2010 / Finanzen

Peter Köhler Frankfurt Die öffentlich-rechtlichen Sparkassen werden für das vergangene Geschäftsjahr einen Gewinnsprung ausweisen. Das deutet sich nach ersten vorläufigen Zahlen aus einzelnen Regionalverbänden und größeren Einzelinstituten an. Danach verdanken die Sparkassen das gute Abschneiden in erster Linie dem deutlich gestiegenen Zinsüberschuss, der aus der wieder steileren Zinsstrukturkurve 2009 resultiert. Die Institute nutzen vor Ort die niedrigen Einlagenzinsen und Kosten der Refinanzierung sowie die höheren Sätze bei den Darlehen. Allerdings sehen Experten die Gefahr, dass sich die Vorstände auf den relativ einfach zu erzielenden Erträgen ausruhen und Anstrengungen bei anspruchsvolleren Produkten und Dienstleistungen vernachlässigen. "Bei einigen Häusern ist der Druck ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Hoher Zinsüberschuss bringt Ertragsschub
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen
Datum: 10.02.2010
Wörter: 792
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING