Der neue Ministerpräsident muss schnell punkten

Handelsblatt vom 10.02.2010 / Namen des Tages

STEPHAN MAPPUS
Martin Buchenau Stuttgart Stefan Mappus spielt leidenschaftlich gern Fußball. "Mittelstürmer", sagt er stolz und lächelt dabei spitzbübisch. Schnelligkeit, Durchsetzungsvermögen, Torinstinkt und Siegeswillen zeichnen den Mann mit der Gerd-Müller-Statur auch in der Politik aus. Mit 23 Jahren Gemeinderat, mit 32 Staatssekretär, dann Minister, Fraktionsvorsitzender und ab 10 Uhr heute früh, wenn er zum Ministerpräsidenten gewählt wird, mit 43 Landesvater und Parteichef. Für den Aufstieg in Rekordzeit brauchte der Hobby-Torjäger aus der Region schon eine gehörige Portion Egoismus und auch das eine oder andere versteckte Foul. Als Vorgänger Günther Oettinger im Oktober - von den Attacken von Mappus zermürbt - die Offerte ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Der neue Ministerpräsident muss schnell punkten
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Namen des Tages
Datum: 10.02.2010
Wörter: 443
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING