Das Verhältnis der Schweizer zu ihrer einst größten Bank UBS

Handelsblatt vom 10.02.2010 / Finanzen

Finanzplatz Zürich
Tino Andresen Düsseldorf Die UBS hat infolge der weltweiten Finanzkrise so heftig geblutet wie kaum ein anderer Finanzkonzern. Der Absturz erinnert an den Verlust der Selbstständigkeit der damaligen Swissair, der den Nationalstolz schwer erschüttert hatte. Für die Schweizer war die Fluggesellschaft aber mit viel mehr Emotionen verbunden als die UBS, sagt Hans Geiger, emeritierter Professor am Swiss Banking Institute der Universität Zürich, im Gespräch mit dem Handelsblatt. "Die Swissair war ein schweizerisches Symbol mit dem Land im Namen und dem Schweizer Kreuz auf dem Leitwerk." Die UBS betrachteten seine Landsleute nüchterner, waren aber angetan von deren internationalem Erfolg. "Die ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Das Verhältnis der Schweizer zu ihrer einst größten Bank UBS
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen
Datum: 10.02.2010
Wörter: 675
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING