Bahn streitet mit Industrie über Winterprobleme

Handelsblatt vom 10.02.2010 / Unternehmen und Märkte

BERLIN. Zwischen der Deutschen Bahn und der Fahrzeugbranche ist ein offener Streit über die Schuld an den winterlichen Zugausfällen und Technikproblemen entbrannt. Der Verband der Bahnindustrie (VDB) verwahrte sich am Dienstag gegen "einseitige Beschuldigungen". Der politische Vorwurf schlechter Qualität sei schlicht falsch, erklärte VDB-Hauptgeschäftsführer Ronald Pörner auch mit Blick auf Kritik von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU). Die Wartung ihrer Züge erledige die Bahn komplett in Eigenregie. Für Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit der Flotte sei eine ausreichende Betriebsreserve wichtig. Die Bahn verwies erneut auf die Verantwortung der Industrie. Technik-Vorstand Volker Kefer sagte, die Bahn habe die Hersteller "immer wieder auf mangelnde Qualität ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Bahn streitet mit Industrie über Winterprobleme
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 10.02.2010
Wörter: 299
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING