UBS verpflichtet ihre Banker auf einen Ehrenkodex

Handelsblatt vom 13.01.2010 / Finanzen

Torsten Riecke Zürich Die Mitarbeiter der Schweizer Großbank UBS müssen sich schriftlich verpflichten, die Steuergesetze weltweit einzuhalten. Die Bank reagiert damit auf die jüngste Steueraffäre in den USA, wo UBS-Berater ihren vermögenden Kunden bei der Steuerflucht geholfen hatten. "Die UBS hält alle geltenden Gesetze und Vorschriften in Bezug auf Steuernachweise und Tax-Reporting-Produkte ein und bietet den Kunden keine Unterstützung bei Handlungen, die der Umgehung ihrer Steuerpflichten dienen", heißt es in dem neuen Verhaltens- und Ethikkodex. Die Verpflichtung sich an die Gesetze auch im Ausland zu halten, gab es allerdings bereits im alten UBS-Knigge. Hintergrund der neuen Richtlinien ist das erklärte ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: UBS verpflichtet ihre Banker auf einen Ehrenkodex
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen
Datum: 13.01.2010
Wörter: 455
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING