Oppenheim läuft die Zeit davon

Handelsblatt vom 13.01.2010 / Finanzen

Peter Köhler, Robert Landgraf Frankfurt Die Gesellschafter von Sal. Oppenheim wollen den Verkauf der Privatbank an die Deutsche Bank bis Ende Februar abschließen. Einziger Unsicherheitsfaktor ist die EU-Wettbewerbskommission, die die Übernahme kartellrechtlich noch absegnen muss. Ende Februar ist gleichzeitig der geplante Abschlusstermin für die Veräußerung des Investment-Bankings. Spätestens bis dahin sollen einer oder mehrere Käufer für den verbliebenen Rest der Investmentbank gefunden werden. Ende vergangenen Jahres hatte die australische Bank Macquarie das Derivategeschäft erworben und dafür einen niedrigen bis mittleren zweistelligen Millionenbetrag bezahlt, wie Insider berichten. Um beim Verkauf der Restaktivitäten im Investment-Banking erfolgreich zu sein, greift Sal. Oppenheim auf ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Oppenheim läuft die Zeit davon
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen
Datum: 13.01.2010
Wörter: 598
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING