Neue Sicherheitsauflagen verteuern die Fracht

Handelsblatt vom 13.01.2010 / Unternehmen und Märkte

Jens Koenen Frankfurt Mitten in der schwersten Branchenkrise kommen auf die Luftfrachtunternehmen zusätzliche Belastungen zu. Sicherheitsauflagen der USA werden das Frachtgeschäft ab Sommer deutlich verteuern. "Wir sprechen hier von hohen zweistelligen Millionenbeträgen pro Jahr", sagte Harald Zielinski, Sicherheitschef von Lufthansa Cargo, dem Handelsblatt. Die Lufthansa-Tochter ist mit einem jährlichen Frachtaufkommen von 1,7 Mio. Tonnen sowie einem Umsatz von 2,9 Mrd. Euro eines der größten Luftfrachtunternehmen der Welt. Hintergrund sind verschärfte Auflagen sowohl in den USA als auch in Europa. So schreiben die amerikanischen Aufsichtsbehörden vor, dass ab August die komplette Fracht, die in die Bäuche von Passagiermaschinen von ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Neue Sicherheitsauflagen verteuern die Fracht
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 13.01.2010
Wörter: 774
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING