Flugzeugbauer Airbus läuft bei Militärtransporter die Zeit davon

Handelsblatt vom 13.01.2010 / Unternehmen und Märkte

Holger Alich Sevilla Das Management von EADS und Airbus drängt die Kundenstaaten für das Militärtransport-Flugzeug A400M darauf, eine Entscheidung zur Verteilung der Mehrkosten zu treffen. EADS will das Vertragsmoratorium nicht noch einmal über den 31. Januar hinaus verlängern. "Bis jetzt gibt es keine echten Verhandlungen, ich appelliere an die Regierungen, schnell zu handeln", sagte EADS-Chef Gallois auf der Jahrespressekonferenz in Sevilla. Airbus-Chef Enders bekräftigte, dass Airbus das Programm abbrechen muss, sollte kein Kompromiss gefunden werden. "Andernfalls stellt das A400M-Programm eine Bedrohung für das gesamte Unternehmen dar", warnte Enders. Am Donnerstag treffen sich die Verteidigungs-Staatssekretäre der sieben Kundenstaaten, um über die ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Flugzeugbauer Airbus läuft bei Militärtransporter die Zeit davon
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 13.01.2010
Wörter: 564
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING